Markus Berendes

Der Bereich Notfallplanung mit Markus Berendes

Herzlich Willkommen auf meiner Personenseite zur “Notfallplanung”. Mein Name ist Markus Berendes von der AFS GmbH und ich will Ihnen einen kleinen Einblick zu mir und zum Thema Notfallplanung geben.

Warum ist das ein wichtiges Thema?

Unfall, Verletzung, Schicksalsschlag oder gar Tod sind keine Themen, mit denen sich die Menschen gerne auseinandersetzen. Aber den Kopf in den Sand zu stecken, ändert nichts daran, dass all das Themen sind, die zu unserem Leben dazugehören, wie auch all die schönen Momente und Situationen. Nach dem Motto: “Auf das Schlimmste vorbereitet sein und das Beste hoffen!”

Diesen “Lehrsatz” habe ich auch früh meinem Sohn, Benjamin Berendes mit auf den Weg gegeben. Er ist der Geschäftsführer der AFS GmbH und weiß mittlerweile sehr gut, wie wichtig dieses Thema ist und welchen Stellenwert es in einer Vermögensplanung haben muss.

Was ist Deine Erfahrung mit diesem Thema?

Unangenehme Themen, wie Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht, falls sie überhaupt bekannt sind, werden selten konsequent umgesetzt. Daran zu erinnern und Mandanten nicht aus ihrer Verantwortung für ihre Familie und sich selbst zu entlassen, ist unsere Aufgabe. Hier macht es für gewöhnlich keinen Unterschied, ob Privatperson oder Unternehmer. Beide verdrängen dieses Thema gerne, was nicht der Weisheit letzter Schluss sein kann.

Das Thema Notfallplanung wird von den Menschen verdrängt, weil ihnen oft der passende, einfache Lösungsansatz hierzu fehlt. Auf den ersten Blick wirft das Thema sehr viele Fragen und eine Menge Arbeit auf. Zweifellos ist das so, aber mit einem guten Partner, der das begleitet, wird die Arbeit überschaubar.

Welche Geschichte kannst Du aus Deiner Arbeit in diesem Bereich erzählen?

Meine langjährige Erfahrung zeigt, dass die Not oft groß ist, wenn es bereits zu spät ist. Ich habe leider schon einige Fälle miterleben müssen, in denen dieses Thema immer gekonnt umgangen wurde und es dann aber doch zum Notfall kam.

Die Folge davon sind handlungsunfähige Familien, handlungsunfähige Unternehmen, sehr viele Amtsgänge und gesperrte Konten. Denn muss es auf einmal sehr schnell gehen, da wichtige Entscheidungen anstehen, auf die weder eine Antwort vorliegt noch die Erlaubnis besteht irgendetwas umzusetzen.

Ich appelliere immer ausgesprochen massiv an unsere Mandanten, sich frühzeitig um dieses Thema zu kümmern. Und diesen Appell richte ich auch an Sie. Übernehmen Sie Verantwortung und bereiten Sie sich für den Fall der Fälle vor.

Auf Ihre Gesundheit

Markus Berendes

Firma AVAL Financial Services GmbH